Samedi, 13 août 2022 – 02:00

In ihrer Heimatstadt Stroud legten Alfred Lear und Oliver Offord den Grundstein für das musikalische Projekt, das nun als The Umlauts bekannt ist. Später, als die beiden Annabelle Mödlinger und Maria Vittoria Faldini am Wimbledon College of Art trafen, wurde die Formation konkret. Interessanterweise fanden sich The Umlauts als transeuropäisches Quartett während den Wirren des Austritts des Vereinigten Königreichs aus Europa. So könnte man sie durchaus auch als dringend benötigtes Gegenmittel verstehen. Auf der EP ‚Ü‘ (2021, Prah Recordings) gewährt uns das Quartett einen Einblick in ihr Schaffen: Die straffe Mischung aus mechanischem Synthpop, No-Wave und Postpunk verbunden mit mehrsprachigen Texten, verleihen dem ersten Release von The Umlauts das gewisse Etwas. Sowie der Ursprung der Bandmitglieder ist die Band also auch musikalisch, in Bezug auf Texte und Stil, grenzübergreifend.