Samedi, 13 août 2022 – 20:00

Wir verzichten hier darauf, die Musik von Sorry mit einer Genre-Bezeichnung zu versehen. Es wäre denn auch unsinnig dies zu tun. Die Band selbst hat’s nach eigener Aussage nicht so gern, wenn man ihre Musik in eine Schublade steckt, vor allem wenn dies die Postpunk-Schublade ist – obwohl man durchaus sagen könnte, dass zumindest Elemente daraus den Musiker:innen aus England als gewisse musikalische Basis dienen. Auf ihrem Erstling ‚925‘ (2020, Domino Records) gesellen sich die  unterschiedlichsten Einflüsse ganz subtil und nonchalant dazu: Jazzige Akkorde genauso wie Beats aus der Old-School-Hiphop-Kiste – und nicht selten schleicht sich der Seattle-Grunge der 1990er Jahre aus den Tiefen des Songgewebes an die klangliche Oberfläche. Die Mischung macht’s – mit jedem Song öffnet sich eine andere Türe, ohne dass es dahinter je nur in eine Richtung gehen würde. Nun steht bald wieder eine grössere Veröffentlichung mit neuer Musik an – wir dürfen gespannt sein, wohin die Band uns diesmal mitnimmt. Im Frühling begleiten Sorry ausserdem die Sleaford Mods auf ihrer Tour durch Nordamerika und sind dann rechtzeitig zurück, um bei uns über dem See eines ihrer ersten Konzerte hierzulande zu spielen.