Samedi, 13 août 2022 – 22:00

Schulfreie Nachmittage im Keller der Eltern in Brooklyn, gemeinsames Hausaufgabenverdrängen, Rumhängen und Musikmachen, bis die ersten Lärmklagen der Nachbarn eintrudeln. Irgendwo in dieser staubigen Kellerluft, neben mit Decken gedämpften Amps und improvisierten Mikrofonständern aus alten Turnschuhen, lungern Träume von grossen Bühnen, Plattendeals und Nightlinern herum. Was nach einem Szenario aus längst vergangenen Zeiten klingt – wird die Rockmusik in unserer autotunifizierten neuen Welt doch schon seit geraumer Zeit immer mal wieder für tot erklärt – war für die Mitglieder von Geese auch in den 2020er Jahren noch Realität. Und: In ihrem Fall wurden die Teenageträume sogar tatsächlich wahr. Im Oktober erschien das Debutalbum ‚Projector‘ (2021, Partisan Records & Play It Again Sam) – eine Art Querschnitt durch die Geschichte von New Yorks underground Musikszene. Es ist Post-Punk mit da einer Prise Television und dort einem Schuss Swans oder Strokes versehen, die gleichzeitig hochaktuell erscheint – dicht, wild und dringend. Auf ihrer ersten Tour, welche gleich ausgedehnt durch Nordamerika und Europa geht, spielen Geese ihr allererstes Festivalkonzert in der Schweiz bei uns auf dem Hügel.